Das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz hat dem Umweltbildungszentrum Licherode einen Zuschuss in Höhe von 1.000 Euro für die Beschaffung von Seminarausstattungen bewilligt, wie die CDU-Landtagsabgeordnete Lena Arnoldt mitteilte.

Die Abgeordnete ist überzeugt vom Konzept des Umweltbildungszentrums Licherode, von dessen Arbeit Sie sich im vergangenen Jahr einen persönlichen Eindruck machte. Das Umweltzentrum, ein ökologisches Schullandheim und Tagungshaus, bietet ein großes Angebot zur Bildung für nachhaltige Entwicklung an. In Weiterbildungen, Seminaren und Ferienfreizeiten können interessierte allen Alters sich in zahlreichen Themen rund um die Umwelt und Nachhaltigkeit informieren.

„Ich bin sehr erfreut, dass wir die Arbeit des Umweltbildungszentrums unterstützen können. Eine zeitgemäße Ausstattung für die Durchführung von Seminaren ist wichtig für die erfolgreiche Vermittlung von Lehrinhalten und Informationen“, so Lena Arnoldt abschließend.

« Chorverein Bad Hersfeld erhält Förderung in Höhe von 5.000 €