Mit einer Zuwendung von 2.200 Euro unterstützt das Land Hessen den Reit- und Fahrverein Neuenstein. Die konnte die Landtagsabgeordnete Lena Arnoldt (CDU) in dieser Woche aus dem Hessischen Ministerium des Innen und für Sport vernehmen.

Bestimmt ist die Zuwendung des Landes, welche als Projektförderung erfolgt, für die Instandsetzung des Reitplatzes des Vereins in Neuenstein.

Die Fördermittel stammen aus dem Programm „Weiterführung der Vereinsarbeit“, mit welchem die im Landessportbund Hessen organisierten Sportvereine bei besonderen finanziellen Belastungen durch das Land Hessen unterstützt werden. Neben den Förderungen und Sonder-Investitionsprogrammen zur Sanierung und Modernisierung von Sportstätten und Schwimmbädern ist das Programm eine weitere Maßnahme der Hessischen Landesregierung zur Stärkung der Vereinsstrukturen und zur Verbesserung der sportlichen Infrastrukturen – insbesondere auch im ländlichen Raum.

« Engagierte Polizisten sorgen für eine sichere Heimat